Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 04.05.2012

Info-Schreiben und Beratungsservice helfen weiter

Mit einem Schreiben werden jetzt alle Eltern informiert, die nicht auf Anhieb ihren Wunsch-Kindergartenplatz bekommen haben. Ein Beratungsservice hilft weiter.

Für Wuppertals Jüngste startet im August mit dem neuen Kindergartenjahr die aufregende Zeit des gemeinsamen Lernens und Entdeckens in einem Kindergarten. Auch wenn es fast immer geklappt hat – nicht in allen Fällen ist es möglich, den Eltern, die sich die Betreuung ihres Kindes ab dem 1. August diesen Jahres in einer der 59 städtischen Kindertageseinrichtungen gewünscht haben, auch tatsächlich einen Betreuungsplatz in der ausgewählten Einrichtung anzubieten.

Deshalb schreibt der Stadtbetrieb Tageseinrichtungen für Kinder in Kürze all diejenigen Eltern an, deren Kind keinen Platz im gewünschten städtischen Kindergarten bekommen konnte. „Es besteht auch für diese Eltern die Möglichkeit, ihr Kind in einer anderen städtischen oder einer Einrichtung unter freier Trägerschaft betreuen lassen. In allen Stadtbezirken gibt es noch freie Plätze für Kinder ab drei Jahren. Wenn platzsuchende Eltern keinen wohnortnahen Betreuungsplatz für ihr Kind finden sollten, wird der Beratungsservice Kindertageseinrichtungen in anderen Stadtbezirken anbieten oder andere, gleichwertige Betreuungsformen wie zum Beispiel Kindertagespflege“, so Stadtbetriebsleiterin Cornelia Weidenbruch.

Neben dem Absageschreiben erhalten alle Eltern eine Übersicht, aus der hervorgeht, in welchen Kindertageseinrichtungen noch freie Plätze vorhanden sind. Die Eltern werden gebeten, sich dann direkt mit den Einrichtungen in Verbindung zu setzen.

Kaum ist die Belegung für diesen Sommer abgeschlossen, beginnt schon die Planung für das nächste Jahr. Für das Kindergartenjahr 2013/2014 erfolgen die Belegung der Plätze und die entsprechende Information an die Eltern zu Beginn des Jahres 2013. Der Stadtbetrieb rät allen Eltern, sich frühzeitig über das vielfältige Angebot in den Stadtbezirken zu informieren und sich in den Wunscheinrichtungen anzumelden.

Die Mitarbeiterinnen im Beratungsservice des Stadtbetriebes Tageseinrichtung für Kinder beraten Eltern persönlich (montags, mittwochs und freitags in der Zeit von 8 bis 12.30 Uhr im Verwaltungsgebäude Neumarkt 10, Zimmer 331) oder telefonisch unter 563- 2279 und 563 2708.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen