Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 21.05.2012

Stadtrundgänge über die Nordbahntrasse und zum Toelleturm

Nordbahntrasse: Teil drei der Trassenwanderung

„Et Dorp“ findet sich vielfach im Bergischen, in einem Fall wurde daraus eine Bahnstation. Sie liegt an der Nordbahntrasse zwischen Lüntenbeck und Ottenbruch und war einst „et Dorp“ schlechthin, nämlich eine Kleinstsiedlung inmitten der Wildnis. Die dritte Etappe der von Jürgen Holzhauer geführten Nordbahn-Wanderung erschließt die Trasse von Vohwinkel her und damit aus der Richtung, die im 19. Jahrhundert teils noch Einöde war. Die Tour führt zum Bahnhof Mirke und schließt Abstecher zum alten Rittersitz Lüntenbeck und zum Kalktrichterofen am Eskesberg ein. Festes Schuhwerk sei empfohlen.

Samstag, 26. Mai. Beginn 11 Uhr am DB-Bahnhof Vohwinkel. Ende ca. 15 Uhr am Bahnhof Mirke. Preis 12,50 Euro.

Anmeldung erforderlich bei Wuppertal Touristik, Pavillon am Döppersberg, Telefon 563-2270 oder -2180.

Wanderma(h)l: Toelleturm

Unter Naherholung verstand man im 19. Jahrhundert nicht die Fahrt an Rhein oder Ruhr, sondern den Aufenthalt auf den luftigen Höhen über der Wupper. Beliebtes Ziel für die Barmer Bürger war dort der Toelleturm. Das Wanderma(h)l mit Stadtführer Johannes Schlottner greift noch einmal auf die alte Tradition zurück. Nach Bergischen Tapas in Müllers Restaurant geht es zum Hauptgericht ins Restaurant Zur Alten Bergbahn. Serviert werden frischer Stangenspargel, Schweinefiletmedaillons und neue Kartoffeln. Als Dessert werden in der Oberbergischen Stube Erdbeervariationen gereicht.

 

Donnerstag, 31. Mai. Treffpunkt Bushaltestelle Scharpenacker Weg (Linie 640), 18 Uhr. Ende ca. 23 Uhr, 42 Euro pro Peron.

Anmeldung erforderlich bei Wuppertal Touristik, Pavillon am Döppersberg, Telefon 563-2270 oder -2180.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen