Inhalt anspringen

WuppertalPressemeldung – 10.09.2012

Bergischer Ausbildungspreis in Wuppertal

Den Wert, den Ausbildung für sie hat, können Untenehmen gar nicht hoch genug einschätzen. Die Preisträger des Bergischen Ausbildungspreises 2012 haben dies eindrucksvoll unter Beweis gestellt.
Am Donnerstag, 6. September, fand die Verleihung in der Gesamtschule Barmen in Wuppertal statt. Vier Wuppertaler Unternehmen wurden beim Bergischen Ausbildungspreis geehrt.

„Dieser Preis ist nicht nur Auszeichnung und stellt die Preisträger als gutes
Beispiel voran, sondern dies ist auch ein gemeinsamer Appell an die
Unternehmen, in den Bemühungen um Ausbildung nicht nachzulassen“, sagte
Oberbürgermeister Peter Jung als Gastgeber in seinem Grußwort. Gemeinsam
mit den Stadtspitzen aus Remscheid und Solingen hat er auch in diesem Jahr
wieder die Schirmherrschaft übernommen.

Der Bergische Ausbildungspreis wird an Unternehmen verliehen, die sich über
das übliche Maß hinaus um Ausbildung in ihrem Betrieb bemühen. Er wird in
drei Kategorien vergeben: Unternehmen bis 50 Mitarbeiter, bis 250 Mitarbeiter
und über 250 Mitarbeiter.

Auch in diesem Jahr gab es keine Drittplatzierten, sondern neben dem jeweils
Erstplatzierten zwei weitere Preisträger auf dem zweiten Platz.

Erläuterungen und Hinweise

Seite teilen