Inhalt anspringen

WuppertalPressemeldung – 10.09.2012

Musikfestival Viertelklang 2012 in Oberbarmen

Rund um den Wupperfelder Markt wird Oberbarmen am Abend des 29. September zum Klingen gebracht: Beim Viertelklang 2012, diesmal im Osten der Stadt.

Von 18 Uhr bis weit nach Mitternacht werden an sechs Aufführungsorten insgesamt 18 Auftritte zu sehen und zu hören sein. Mit im Programm sind Caroline Keufen mit Chansons von Edith Piaf, Uli Wewelsiep mit Songs von Frank Sinatra, GIN & FIZZ mit „Waschen, Legen, Frönen“, Schülerrock unplugged, das Wuppertaler Improvisationsorchester gemeinsam mit der Kantorei Barmen-Gemarke, der Griechische Chor, das Marvin Dillmann Duo mit Didgeridoo und Piano oder Maik Ollhoff und Charles Petersohn bei der Afterhourparty. Sie alle treten in der Immanuelskirche, der Alten Wupperfelder Kirche, der Färberei, im Cinema, den Räumen des CVJM Oberbarmen und im Haar-Studio Lia auf.

Nach der erfolgreichen Premiere des Formats Viertelklang im Luisenviertel im vergangenen Jahr zieht das Musikfestival nun weiter in den Osten der Stadt, um wieder auf eine musikalische Reise zu gehen. Die halbstündigen Programmpunkte sind so getaktet, dass es problemlos möglich ist, von einem Konzert zum anderen zu gehen. Und mittendrin auf dem Wupperfelder Markt gibt es Stände mit gastronomischen Stärkungen für zwischendurch.

Der Eintritt für das Festival Viertelklang kostet an der Abendkasse 12 Euro, ermäßigt 6 Euro, und im Vorverkauf 10 Euro, ermäßigt 5 Euro. Die Karten berechtigen zur Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel bis in die frühen Morgenstunden.

Erläuterungen und Hinweise

Seite teilen