Inhalt anspringen

WuppertalPressemeldung – 27.09.2012

Festkonzert zum Tag der Deutschen Einheit: Restkarten

Am Mittwoch, 3. Oktober, spielt das Sinfonieorchester Wuppertal für eine gute Sache: Der Erlös des Festkonzerts zum Tag der Deutschen Einheit geht in diesem Jahr an Unicef. Auf dem Programm stehen Werke von Johannes Brahms.

Im Großen Saal der Historischen Stadthalle werden das Violinkonzert in D-Dur und die erste Sinfonie von Brahms erklingen. Als Solistin konnte die Violinistin Antje Weithaas verpflichtet werden. Die Leitung des Konzerts hat Toshiyuki Kamioka. Beginn ist um 11 Uhr. Im Vorverkauf sind noch Restkarten erhältlich.

 

Das Festkonzert am 3. Oktober hat inzwischen Tradition in Wuppertal. Diesmal wurde die Kinderrechtsorganisation Unicef als Empfänger ausgesucht. Die Organisation feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. Unicef versorgt jedes zweite Kind weltweit mit Impfstoff, baut Brunnen und stellt Schulmaterial für Millionen Kinder bereit. In Deutschland setzt sich die Organisation für die Rechte der Kinder ein.

Erläuterungen und Hinweise

Seite teilen