Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 19.04.2013

Finanzressort-Leiter Alfred Lobers geht in den Ruhestand

Nach 50 Jahren bei der Stadt Wuppertal haben Oberbürgermeister Peter Jung und Stadtdirektor Dr. Johannes Slawig heute, Freitag, 19. April, den Finanzressort-Leiter Alfred Lobers in den Ruhestand verabschiedet.

Lobers begann als Verwaltungslehrling bei der Stadt und hat die Verwaltungsarbeit von der Pike auf gelernt. Nach der Ausbildung war er zuerst im Steueramt und später in der Kämmerei tätig. Vor 13 Jahren übernahm er die Leitung des damals aus Kämmerei, Steueramt und Stadtkasse zusammengelegten Ressorts Finanzen. Später kamen noch die Beteiligungsverwaltung und die Grundstückswirtschaft hinzu. Er ist ein Finanzmensch durch und durch, hatte aber stets die ganze Verwaltung im Blick und vertrat Kämmerer und Stadtdirektor Dr. Slawig.

Dieser dankte seinem Stellvertreter herzlich für die vertrauensvolle Zusammenarbeit. Ein Ergebnis dieser Arbeit war der Stärkungspakt Stadtfinanzen, der für Lobers auch ein Höhepunkt zum Abschluss seiner Amtszeit war: "Wir haben dafür viel gearbeitet und immer wieder in Düsseldorf, Berlin und anderswo oder über die Medien die Aufmerksamkeit auf die Not der Städte gelenkt. Mit dem Haushaltssanierungsplan haben wir zum ersten Mal seit 20 Jahren wieder einen genehmigten Haushalt."

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen