Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 29.04.2013

Ratssitzung jetzt live im Netz

Wenn am Montag, 29. April, die Stadtverordneten im Rathaus diskutieren, können erstmals alle Wuppertaler live dabei sein. Waren die Besucherplätze im Ratssaal bislang auf 74 begrenzt, können jetzt alle Interessierten den Debatten folgen.

Die Ratssitzung wird ab 16 Uhr live übertragen und kann unter www.wuppertal.de/ratstv angeklickt und verfolgt werden.

Der Rat der Stadt Wuppertal hatte im März 2013 den einstimmigen Beschluss gefasst, die Ratssitzungen live zu übertragen. Am Montag startet die Testphase. Insgesamt vier Sitzungen des Rates werden von dem Unternehmen Plenum.tv aufgezeichnet und gespeichert. Nach der Testphase will der Rat sich im Herbst über die Erfahrungen berichten lassen und entscheiden, ob das Rats-TV zur dauerhaften Einrichtung wird. Entscheidend sind dann unter anderem die Nutzer- und Zugriffszahlen.

Die Übertragung erfolgt mit zwei Kameras. Eine Kamera steht hinten mittig vor dem Fenster im Ratssaal und ist fest auf das Rednerpult, den Verwaltungsvorstand und die zwei Beisitzer gerichtet. Eine zweite Kamera befindet sich oben neben dem Verwaltungsvorstand und wird durch einen Kameramann bedient, der so die Ratsmitglieder bei ihren Redebeiträgen filmen kann, wenn Wortmeldungen vom Platz aus erfolgen. Die Übertragung kostet pro Ratssitzung 1.190 Euro.

Um die Ratssitzung im Internet ansehen zu können, wird das Adobe Flash-Plugin benötigt. Auch über Smartphones kann die Sitzung mit verfolgt werden.

An Lösungen für die neueste Generation der Tablets und Smartphones (Android 4+) und iPads oder iPhones, in denen die Darstellung zurzeit noch nicht möglich ist, arbeitet die Firma.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen