Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 20.08.2013

Schäden nehmen zu: Fußgängerbrücke in Beyenburg gesperrt

Die Fußgängerbrücke Remlingrade in Beyenburg an der Stadtgrenze zu Radevormwald ist kurzfristig gesperrt worden, um sie besser untersuchen zu können.

Bei der letzten Brückenprüfung haben die Fachleute festgestellt, dass sich bereits bekannte Schäden an zwei Stellen im Bereich des Fahrbahnquerschnittes erweitert haben. Dort hat sich der Fahrbahnbelag verformt. Ursache ist ein Schaden an der tragenden Holzkonstruktion.

 

Die Brücke bleibt bis Ende August gesperrt. Durch weitere so genannte Sondierungsöffnungen soll festgestellt werden, wie schwer das Bauwerk geschädigt ist und ob eine Instandsetzung wirtschaftlich noch möglich ist. Fußgänger werden gebeten, die Wupperbrücke Porta Westfalica (zirka ein Kilometer nördlich) zu benutzen.

Seite teilen