Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 26.02.2013

Große Begeisterung auf der Bücher-Tausch-Börse

Bücher wohin das Auge blickt: Auf der Bücher-Tausch-Börse in der Station Natur und Umwelt am Samstag, 23. Februar, war die Tauschfreude groß.

An rund 20 großen Tischen präsentierten die Teilnehmer eine beeindruckende Vielfalt an gut erhaltenen Romanen, Kinderbüchern, Krimis und mehr.

Initiiert wurde die Aktion vom Arbeitskreis Abfallberatung der Stadt Wuppertal, zu dem auch die Verbraucherzentrale NRW und die AWG gehören. Mit dem Büchertausch kommt man ganz einfach und kostenlos zu einer neuen Lektüre und kann gleichzeitig die ausgelesenen -meist gut erhaltenen- Stücke vor dem Müll bewahren.

Rund 60 Besucher nahmen diese Gelegenheit begeistert wahr und tauschten und verhandelten mit großem Vergnügen. Auch das Rahmenprogramm in Form eines Schnupper-Cafés und einem Quiz mit tollen Preisen für Kinder und Erwachsene kam gut an. Viele Besucher und Teilnehmer erkundigten sich bereits nach einem Folgetermin. Auch der Arbeitskreis Abfallberatung zieht ein positives Résumé und ist sich sicher: Fortsetzung folgt...

Auf dem Foto präsentieren Mitglieder des Arbeitskreises Abfallberatung "ihre" Schätzchen: v.l. Michael Lutz, Umweltberatung der Stadt Wuppertal, Dr. Katja Hombrecher, Station Natur und Umwelt, Ursel Simon, AWG Öffentlichkeitsarbeit, Anne Wormland, Umweltberaterin der Verbraucherzentrale in Wuppertal und Peter Noltze, Station Natur und Umwelt.

Seite teilen