Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 12.03.2013

Klärwerksbesichtigung oder Schnuppertauchen: Plätze frei

Ab Freitag, 15. März, startet wieder die Wasserwoche vom Ressort Umweltschutz. Wie auch in den Vorjahren lädt die Reihe Wasserfreunde ein, Wissenswertes über das kühle Nass zu erfahren. Und es gibt noch freie Plätze.

So können Kinder ab 8 Jahren mit ihren Eltern das Klärwerk Kohlfurth besichtigen. Wie das Wasser wieder sauber wird und der Klärschlamm Energie liefert, erklären Fachleute vom Wupperverband am 22. März. Ebenfalls mit dem Wupperverband geht es gemeinsam mit der Junior-Uni auf Talsperrenführung. Mehr als 20 Talsperren finden sich im Bergischen Land. Bekannt sind sie vom Bootfahren oder vom Wandern. Doch eigentlich regulieren sie das Wasser der Flüsse, schützen die Städte vor Hochwasser und stellen die Trinkwasser-versorgung sicher. Wie das funktioniert, erfahren Teilnehmer am 19. März.

 

Am 20. März kann die Haaner Felsenquelle besichtigt werden, und am 22. März können Wasserratten ab 12 Jahren im Schwimmbad Buschland beim Schnuppertauchen ihre Unterwasser-Tauglichkeit prüfen. Um die Technik-Welt der Schwimmoper geht es am 23. März: Bei einer Führung zur modernen Schaltzentrale des Schwimmbades.

 

Wetterfest sein sollten die Teilnehmer Exkursionen und Wanderungen. Am 16. März lädt die Station Natur und Umwelt Kinder zur Bachexkursion ein. Am 17. März geht es Exkursion zu den Vögeln der heimischen Bäche und auf eine Rundwanderung mit dem Sauerländischen Gebirgsverein mit dem Titel „Die Wupper im Westen“.

 

Zum Abschluss der Wasserwoche kann am 23. März der Manuelskotten besichtigt, die Wupper per Fahrrad erkundet und in der Schwimmoper das Kraulen gelernt werden. Am 24. März stellt der Bergische Fischereiverein die Kinderstube der Lachse vor.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen