Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 14.03.2013

Drei gegen drei: Basketball bei Nacht geht neue Wege

Die 21. Ausgabe von Basketball bei Nacht geht neue Wege. Mit den Profis von King Full Court wird aus dem klassischen Basketball von fünf gegen fünf Spielern ein Drei-gegen-drei-Basketball-Wettkampf. Diese neue Jugendolympische Disziplin kommt damit nach Wuppertal.

Schirmherr und Ideengeber Tom Zimmermann von Stadtbetrieb Jugend und Freizeit geht sogar einen Schritt weiter und will in den kommende Jahren mehrere Korbanlagen mit spielfähigem Boden auf Wuppertaler Spielplätzen installieren. Auch der Deutsche Basketball-Bund signalisiert großes Interesse an dem Projekt, denn im kommenden Jahr soll eine Qualifikationsrunde zum olympischen Drei-gegen-drei-Basketball zusammen organisiert werden.

 

Am 6. April um 20 Uhr findet das neue Drei-gegen-drei-Basketball-Challenge in der Sporthalle an der Gathe 2 in Wuppertal statt. Geplant ist ein buntes Rahmenprogramm mit Live-DJ und vielen Zuschauer-Überraschungen. Die Sieger werden zum nächsten Turnier eingeladen.

 

Seite teilen