Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 16.05.2014

Bundesweite SommerUni für junge Frauen in Wuppertal

Unter dem Motto „Informieren – Entdecken – Ausprobieren – Forschen“ können sich Oberstufenschülerinnen und Abiturientinnen im Juni in Wuppertal über ein breites Spektrum zukunftsorientierter Studienfächer und Berufe informieren. Vom 23. bis 27. Juni findet an der Bergischen Universität Wuppertal die 17. bundesweite SommerUni für junge Frauen in Naturwissenschaft und Technik statt.

Die Schülerinnen können sich aus 61 Einzelveranstaltungen in mathematischen, natur- und ingenieurwissenschaftlichen Fächern einen Stundenplan zusammenstellen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich! Anmeldung unter www.sommer.uni-wuppertal.de. Anmeldeschluss ist der 10. Juni.

Angeboten werden Vorlesungen, Seminare, Übungen, Experimente, Expeditionen in die Forschung sowie Gespräche mit Professorinnen und Professoren. Studentinnen begleiten die Schülerinnen und stehen mit Rat und Tat zur Seite.

„Die Teilnahme an der SommerUni soll das Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten stärken und die Augen für eigene Talente öffnen“, so Christine Schrettenbrunner vom SommerUni-Büro. Einblicke in den Berufsalltag von Ingenieurinnen und Naturwissenschaftlerinnen runden das Veranstaltungsangebot ab. Mit dabei sind u.a. die Ford Werke Köln, Bayer Health Care AG, Lanxess AG, Vorwerk, Delphi, Witte Automotive, das Technologiezentrum Wuppertal, das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie und die Stadt Wuppertal. Ein Antrag auf Schulbefreiung kann auf der Homepage der SommerUni heruntergeladen werden.

Teilnehmerinnen mit langem Anreiseweg haben die Möglichkeit, während der SommerUni-Woche im CVJM-Wuppertal zu übernachten.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen