Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 09.06.2015

Eine Seilbahn für Wuppertal

Eine Seilbahn vom Hauptbahnhof zur Uni und weiter zum Schulzentrum Süd wäre machbar. Die Stadtwerke laden zur Information und Diskussion am Dienstag, 16. Juni, um 17 Uhr ins Schulzentrum Süd ein.

Mit einer Seilbahn auf die Südhöhen schweben, das wäre nicht nur eine nachhaltige Verkehrslösung für die Anbindung von Universität und Schulzentrum Süd – es könnte den Bürgern und Besuchern der Stadt Wuppertal auch neue Aussichten und eine neue Verkehrsattraktion bescheren.

 

Die Wuppertaler Stadtwerke haben im vergangenen halben Jahr die Idee einer Seilbahn auf ihre Machbarkeit hin untersucht und können als Ergebnis festhalten, dass sie technisch realisierbar ist und wirtschaftlich betrieben werden kann. Aber natürlich birgt ein solches Großprojekt auch Risiken. Vor allem aber stellt sich die Frage: Wollen die Menschen in Wuppertal eine Seilbahn? Darum ist die Bürgerbeteiligung bei diesem Projekt ganz besonders wichtig.

Nach Veranstaltungen in der Uni und im Wilhelm-Dörpfeld-Gymnasium folgt nun die dritte Information im Schulzentrum Süd, 17 bis 20 Uhr, in der die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie und die Pläne vorgestellt werden.

Alle interessierten Wuppertalerinnen und Wuppertaler sind herzlich eingeladen, mitzudiskutieren und ihre Anregungen einzubringen.

Der Bau der Seilbahn würde rund 50 Millionen Euro kosten. Maximal 90 Prozent könnten gefördert werden. Anpassungen im Busliniennetz und erwartete Mehreinnahmen würden den Aufwand durch Betrieb und Abschreibung kompensieren.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen