Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 02.03.2015

Aktionswochen: Grüne Beete - die Stadt ist unser Garten

In den vergangenen Jahren sind eine Reihe von Stadt- oder Nachbarschaftsgärten in Wuppertal entstanden. Dort können Bürger gemeinsam gärtnern und sich treffen. Zusammen mit Designstudenten der Bergischen Uni werden bei den Aktionswochen "Urban Gardening" vom 7. bis zum 21. März in der Rathaus-Galerie die Vielfalt der Stadtgärten
und der Menschen, die sich dort engagieren, vorgestellt.

Eine zukunftsfähige Stadt braucht Stadtnatur und gemeinschaftlich genutzten öffentlichen Raum. Die urbanen Gemeinschaftsgärten sind Begegnungs- und Experimentierräume für ein gutes Leben in der Stadt. So werden Nachbarschaften, Quartiere und letztlich die ganze Stadt lebenswerter. Urbane Gärten sind wertvoller Lebensraum, hier begegnet sich Vielfalt, hier wachsen Perspektiven, denn hier entsteht eine auf Nachhaltigkeit gegründete Gesellschaft.

Designstudenten der Bergischen Universität unter Leitung von Professor Brigitte Wolf haben im Wintersemester die Marke „Grüne Beete“ als gemeinsames Dach der Wuppertaler Gemeinschaftsgärten entwickelt. Mit Grüne Beete – Aktionswochen Urban Gardening Wuppertal wollen wir die Arbeit der Studenten, die neue Marke sowie die Vielfalt der Stadtgärten und der Menschen, die sich dort engagieren, sichtbar machen.

Dies geschieht einerseits durch eine große Ausstellung, die vom 7. bis zum 21. März in der Rathausgalerie stattfindet. Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 15 bis 18 Uhr.

Andererseits sind alle Bürger während dieser
zwei Wochen zu einem bunten Strauß von Veranstaltungen
rund um Gärtnern in der Stadt und gesunde
Ernährung eingeladen.

Seite teilen