Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 08.12.2017

Erfolgreiche Schwimmerin Isabel Goglin zu Gast beim OB

Glückwunsch bei Kaffee und Kuchen: Der Oberbürgermeister empfing am Donnerstag, 7. Dezember, die junge Schwimmerin Isabel Goglin, um sie zu ihren sportlichen Erfolgen zu beglückwünschen.

„Das ist wirklich eine super Leistung, auf die Isabel sehr stolz sein kann. Sie hat bei zahlreichen Wettbewerben für Schwimmer mit Handicap abgeräumt. Eine bessere Außenwerbung für unsere Stadt als solch junge Sportler mit so viel Biss kann es doch nicht geben“, sagte Oberbürgermeister Andreas Mucke und gratulierte herzlich.

Drei EM-Titel und eine Silbermedaille

Gekommen war die junge Athletin in Begleitung ihrer Mutter Bianca Goglin, der Geschäftsführerin der Schwimmabteilung SV Bayer, Simone Osygus, und ihrem Trainer Markus Hoffmann. Auch Volkmar Schwarz vom Stadtsportbund und Nobert Knutzen, Leiter des Sport- und Bäderamtes, waren beim Termin im Dienstzimmer des Oberbürgermeisters im Rathaus Barmen dabei.

Die SV Bayer-Schwimmerin Isabel Goglin hat sportlich gleich mehrfach auf sich aufmerksam gemacht: Bei den Para-Jugendspielen in Genua, an denen sie zum ersten Mal teilnahm, holte sie im Oktober drei EM-Titel und eine weitere Silbermedaille.

200 Meter Rücken in neuer Europarekordzeit

Aktuell punktete sie Ende November in Remscheid, wo die Schwimmer mit Behinderung ihre Deutschen Meister auf der Kurzbahn suchten. Isabel Goglin gewann nicht nur fünf Titel in ihrer Altersklasse, sondern landete auch in der offenen Klasse zwei Mal ganz oben auf dem Treppchen. Dies gelang ihr über 200 Meter Rücken in neuer Europarekordzeit. Über 50 Meter Rücken verbesserte die Schülerin den Deutschen Rekord.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen