Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 10.07.2018

Ausbau der Nordbahntrasse geht weiter

Im Bereich Deutscher Ring bis zum Abzweig des sogenannten „Tescher-Stichs“ wird derzeit die Nordbahntrasse um einen separaten Fußweg erweitert.

Möglich wird das, weil die Wuppertaler Stadtwerke zurzeit eine neue 1,6 Kilometer lange Gas-Hochdruckleitung verlegen, deren Teilstück auch an der Nordbahntrasse entlang führt. Die gute Zusammenarbeit von WSW und Stadtverwaltung machen es möglich, den Abschluss dieser Arbeiten für den genannten Fußweg zu nutzen, denn nach Verlegung der Pipeline kann ein weiteres Teilstück der Trasse ausgebaut werden.

Somit können nach Abschluss der WSW-Maßnahme im November weitere 800 Meter Fußweg entlang der westlichen Nordbahntrasse in einer Breite von etwa zwei Metern freigegeben werden.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen