Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 19.07.2018

Oberbürgermeister Mucke empfängt den BHC im Rathaus

Da darf man das Trikot auch mal zuhause lassen. Ein schöner Anblick, wie sich die ganzen Spieler elegant und einheitlich gekleidet in dunkelblauen Anzügen auf der Rathaustreppe versammeln. Oberbürgermeister Mucke freut sich über das zahlreiche Erscheinen.

Die Spieler zu empfangen ist wortwörtlich groß! Für einige Spieler reicht die Tür des Sitzungszimmers von der Höhe gerade noch so aus, ohne sich den Kopf zu stoßen.

Anlässlich des Aufstieges in die erste Handballbundesliga wurde heute der Bergische Handballclub im Rathaus Barmen von Oberbürgermeister Mucke empfangen. Die sportlichen Leiter Jörg Föste, Sebastian Hinze und Philipp Tychy sowie der Sportausschuss haben durch ihre Teilnahme an dem Empfang den Erfolg des BHCs gewürdigt.

In 35 Spielen unbesiegbar!

Der BHC ist mit einer herausragenden Leistung nun Meister der Zweitligasaison 2017/2018. Von 38 Pflichtspielen wurden 35 gewonnen und nur drei verloren. Ein Unentschieden hat es nicht gegeben. Das alles war nur durch viel Kampfgeist, Durchhaltevermögen und Teamspirit möglich. Oberbürgermeister Mucke sprach den Handballern seinen Lob aus und betonte, dass der BHC ein sportliches Aushängeschild für die Stadt darstellt.

Uni-Halle wird nachgerüstet

Für September 2018 ist der Umbau der Uni-Halle geplant, welche bisher die Trainingshalle des Bergischen Handballclub war. Durch eine Kooperation mit dem Sender Sky werden alle zukünftigen Spiele im Fernseher übertragen. Um dies umsetzen zu können, sind andere technische Ausstattungen in der Halle notwendig. Dazu zählt das Installieren von neuen Motoren für Aufhängungen und Trennvorhänge, eine Erneuerung der Licht- und Schalttechnik sowie eine Ausrüstung der Hallen mit LEDs, die die erforderliche Lichtstärke von 1500 Lux erfüllen.

Die folgende Juli-Woche wird der Verein im Trainingslager verbringen. Oberbürgermeister Mucke ermutigte die Spiele weiterhin so ambitioniert und erfolgreich zu sein. „Immer schön am Ball bleiben“ rundete er seinen Beitrag ab und lud alle Spieler und Vertreter zu Getränken und Gesprächen ein.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen