Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 25.06.2018

Zukunftswerkstatt zur „Lernenden Stadt“

Zur vierten Zukunftswerkstatt lädt die Stadt für Samstag, 7. Juli ein. Von 10.30 bis 13.30 Uhr geht es dann in der Volkshochschule (VHS) in der Auer Schulstraße 20 um das Thema „Die lernende Stadt“.

 "Lernen" heißt dabei nicht nur Wissenserwerb in Kita, Schule, Uni oder am Arbeitsplatz, sondern schließt viele weitere Bereiche mit ein. Gelernt wird beim Museumsbesuch, im Theater, beim Besuch von Veranstaltungen und beim Bewegen in der Stadt.

Lernorte müssen gut verteilt sein

Das Lernen neuer Fähigkeiten bereitet Menschen auf künftige gesellschaftliche und wirtschaftliche Veränderungen vor. Lebenslanges Lernen ist die Voraussetzung für eine langfristige und gesicherte wirtschaftliche und gesellschaftliche Teilhabe und somit auch der Grundstein für positive soziale Entwicklungen. Formelle und informelle Lernangebote und Orte des Wissenserwerbs sollten deshalb im Stadtgebiet so verteilt sein, dass alle Bürger gleichermaßen Zugang haben.

Gerade in einer Stadt mit viel Zuwanderung kommen kontinuierlich neue Menschen und damit auch neue Fähigkeiten in die Stadt. Dies bietet Möglichkeiten des Wissensaustausches, bei dem sowohl die Zugezogenen als auch die bisherigen Einwohner der Stadt viel Neues lernen können.

Anmelden ist wichtig

Die vierte Zukunftswerkstatt wird sich mit der Frage beschäftigen, wie Wuppertal sich so weiterentwickeln kann, dass Bildung überall und für alle in gleicher Qualität möglich ist. Es wird die Frage diskutiert, welche Entwicklungen dabei berücksichtigt werden müssen.

Die Zukunftswerkstätten sind Bausteine für das integrierte Stadtentwicklungskonzept, das die Stadt zurzeit erarbeitet. Das Konzept wird gemeinsam mit Bürgern, Vertretern von Institutionen und Experten erstellt. Es soll die Leitziele der Wuppertaler Stadtentwicklung beschreiben und als Richtungsweisung für die weitere Entwicklung dienen.

Zur Teilnahme an der vierten Zukunftswerkstatt wird um Anmeldung bis zum 2. Juli per Mail mit Angabe der Anzahl und der Namen der teilnehmenden Personen an anmeldungzukunft.wuppertalde gebeten.

Teilnahme am Fotowettbewerb noch möglich

Noch bis zum 19. Juli können Schüler am Fotowettbewerb "Wuppertal - GESTERN HEUTE und MORGEN" teilnehmen. Weitere Information hierzu finden sich auf der Webseite: www.zukunft-wuppertal.de

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen