Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 02.04.2019

Werbespot wirbt um Nachwuchskräfte bei der Freiwilligen Feuerwehr

Die Freiwillige Feuerwehr ist eine unverzichtbare Stütze unserer Gesellschaft. In einem Werbespot macht das Innenministerium auf die Leistungen aufmerksam und wirbt um Nachwuchskräfte. Auch in Wuppertal sind noch Plätze in den einzelnen Löschzügen für engagierte Kolleginnen und Kollegen frei.

Sie retten Menschen und Tiere aus Notlagen, bekämpfen Brände und bergen Unfallopfer, Tiere und Gegenstände. Die Frauen und Männer der Freiwilligen Feuerwehr verdienen unsere Anerkennung und Aufmerksamkeit. Jeden Tag sorgen alleine in NRW rund 83.000 aktive ehrenamtliche Einsatzkräfte in 396 Freiwilligen Feuerwehren für den Schutz der Bevölkerung. In Wuppertal besteht die Freiwillige Feuerwehr aus 15 Löschzügen mit 600 Freiwilligen Feuerwehrleuten.

Vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung ist es wichtig, dieses Ehrenamt weiter zu stärken, damit es nachhaltig attraktiv bleibt. Mit diesem Ziel vor Augen haben das Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen und der Verband der Feuerwehren in NRW e. V. das Gemeinschaftsprojekt "Feuerwehrensache" aus der Taufe gehoben, um neue Mitglieder anzuwerben. In den vergangenen Jahren sind in diesem Projekt gemeinsam mit den Feuerwehren vor Ort - auch in Wuppertal - viele gute Ideen entwickelt worden.

Die Erfahrungen mit den einzelnen Pilotprojekten und die Empfehlungen, die daraus entstanden sind, werden für alle beteiligten Kommunen festgehalten. Ein wichtiges Ergebnis des Projekts, das schon in der Öffentlichkeit angekommen ist, ist die bundesweit einzigartige crossmediale Werbekampagne für die Freiwilligen Feuerwehren in ganz Nordrhein- Westfalen, deren Fortsetzung aktuell in 2019 läuft. Hierzu wurde u. a. dieser Werbespot für das Land NRW erstellt.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
Seite teilen