Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 06.02.2019

Tagebuch einer musikalischen Reise

Charles Burney, ein englischer Musikhistoriker und Komponist des 18. Jahrhunderts, traf auf seinen Reisen durch Europa zahlreiche bedeutende Musikerpersönlichkeiten.

Ihm zu Ehren hat die GEDOK Wuppertal e.V. ein Konzert in der Zentralbibliothek Wuppertal (Kolpingstraße 8) organisiert. Am 16. Februar ab 17 Uhr begleiten wir Charles Burney ein Stück auf seiner Reise zu Sehnsuchtsorten wie Paris und Venedig und hören Musik von Komponisten, denen er begegnet ist oder die er sehr bewundert hat.

Darunter sind Werke von Johann Christian Bach, Baldassare Galuppi und Johann Stamitz. Auf der Bühne stehen Almuth Wiesemann, Heike Zehe und Renate Schusky. Maresa Lühle, langjähriges Mitglied des Schauspielensembles der Wuppertaler Bühnen, liest Passagen aus dem Tagebuch Burneys und führt durch das Konzert.

Trotz der sanierungsbedingten Schließung der Zentralbibliothek vom 8.  bis 23. Februar, ermöglicht es die Bibliotheksleitung, die Veranstaltung wie geplant durchzuführen.

Der Eintritt kostet 12 Euro.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen