Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 10.01.2019

Mucke gratuliert Feicht

Oberbürgermeister Andreas Mucke gratuliert Andreas Feicht zur neuen Aufgabe als Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium.

Andreas Feicht ist seit 2007 und Geschäftsführer der Wuppertaler Stadtwerke und Vorstandsvorsitzender der WSW Energie & Wasser AG und wird zum ersten Februar als Staatssekretär für Energie und Digitales ins Bundeswirtschaftsministerium wechseln.

„Für Wuppertal und die Wuppertaler Stadtwerke ist der Fortgang von Andreas Feicht ein großer Verlust“, so Oberbürgermeister Andreas Mucke, „Er hat die Wuppertaler Stadtwerke zu einem ehr gut aufgestellten und  anerkannten  Unternehmen entwickelt. Bundesweit sorgt zum Beispiel das Projekt „Virtuelles Kraftwerk“ für Anerkennung, das gemeinsam mit dem Wuppertal Institut voran gebracht wird. Aber auch der Ausstieg aus der Kohleverstromung in Wuppertal und der Ausbau der klimafreundlichen  Fernwärme ist ein Meilenstein, den Andreas Feicht gesetzt hat.

Ich beglückwünsche Andreas Feicht zur neuen und wichtigen Aufgabe und wünsche ihm eine glückliche Hand, langen Atem und die Portion Hartnäckigkeit, die man in Berlin benötigt. . Ich bin mir sicher, dass er in seiner neuen Aufgabe wichtige Impulse setzen wird und für Wuppertal ein wichtiger Ansprechpartner in Berlin sein wird.“

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen