Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 11.01.2019

Oberbürgermeister Mucke würdigt Dr. Kaske in Kondolenzschreiben

Oberbürgermeister Andreas Mucke hat der Witwe von Dr. Gerhard Kaske, Jutta Kaske, zum Tod ihres Mannes kondoliert. „Im Namen von Rat und Verwaltung der Stadt Wuppertal möchte ich Ihnen und Ihrer Familie meine tief empfundene Anteilnahme aussprechen“, schreibt der Oberbürgermeister.

Die Stadt, so Mucke, habe Dr. Kaske viel zu verdanken.

„Als gebürtiger Liegnitzer und langjähriger Vorsitzender der Bundesgruppe Liegnitz e. V. hat Dr. Gerhard Kaske maßgeblich die Patenschaft zwischen Wuppertal und Liegnitz geprägt. So engagierte er sich über Jahrzehnte mit Herzblut bei der Organisation der regelmäßig stattfindenden Liegnitzer Patenschaftstreffen und anderer Veranstaltungen. Der Stadt Wuppertal war er hierbei immer in besonderer Weise verbunden.

Er war jederzeit und für alle erster Ansprechpartner, wenn es um die Belange der Patenschaft ging. Gleichzeitig hat er sich immer für eine Verständigung mit den heute polnischen Einwohnern von Liegnitz eingesetzt. Die Zusammenarbeit mit der Stadt Wuppertal und ihren Stadtspitzen war immer von großer gegenseitiger Wertschätzung und Vertrauen geprägt. Wir werden Dr. Gerhard Kaske in dankbarer Erinnerung behalten.“

 

 

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen