Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 18.01.2019

Schwebebahn: OB informiert sich vor Ort

Gemeinsam mit Ulrich Jäger, dem Chef von WSW Mobil, hat sich Oberbürgermeister Andreas Mucke am Freitag die Stelle angesehen, wo am 18. November die Stromschiene der Schwebebahn abgestürzt ist. Seit dem steht die Schwebebahn still.

„Natürlich wünschen wir uns alle, dass die Schwebebahn so schnell wie möglich wieder fährt“, macht Andreas Mucke vor Ort deutlich, „aber die Sicherheit hat hier oberste Priorität! So etwas darf nicht wieder vorkommen.“


Ulrich Jäger zeigte vor Ort, wie die Wuppertaler Stadtwerke jetzt weiter vorgehen wollen. Jäger ist auch zuversichtlich, dass die Schwebebahn im Sommer wieder fahren wird. „Aber natürlich steht auch für uns die Sicherheit  an erste Stelle. Die Schwebebahn wird erst wieder Fahrgäste transportieren, wenn es alle Sicherheitsbedenken ausgeräumt sind.

Die WSW werden in den kommenden Monaten eine zusätzliche Sicherung am Gerüst einbauen, die ein erneutes Herabfallen der Stromschiene verhindern soll.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen