Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 08.07.2019

„Wuppertalente“ gesucht

Es gibt Vorurteile, die haben sich leider in vielen Köpfen festgesetzt. „Wenn du in der Stadtverwaltung arbeiten willst, brauchst du mindestens Abitur!“ ist so ein Vorurteil oder auch: „Dort sitzt du den ganzen Tag nur am Schreibtisch“.

Beides ist falsch, denn die Ausbildungsberufe in der Stadtverwaltung Wuppertal sind sehr vielfältig und eigentlich ist für jedes „Talent“ etwas dabei. Deshalb sucht die Verwaltung wieder „Wuppertalente“. 

Oberbürgermeister Andreas Mucke: „Die Stadt Wuppertal ist mit über 5000 Beschäftigten der größte Arbeitgeber in der Stadt. Der Zoo, die Schwimmbäder, Museen, Schulen, Kindergärten, all das sind Aufgabenbereiche der Stadtverwaltung Wuppertal und noch Vieles mehr. In all diesen Bereichen suchen wir jedes Jahr junge Menschen, die wir Ausbilden dürfen. Als Oberbürgermeister liegt mir eine gute Ausbildung sehr am Herzen! Eine gute Schul—und Berufsausbildung ist das A und für ein selbstbestimmtes Leben und Grundlage für eine auskömmliche Erwerbstätigkeit. Deshalb wird jede Ausbildung bei uns begleitet und die Auszubildenden bekommen die bestmögliche Unterstützung, um uns nach der Ausbildung in der Verwaltung bei den wichtigen Aufgaben zu unterstützen. In diesem Jahr werden wir knapp 90 junge Menschen in 18 verschiedenen Berufen Ausbilden, dazu zählen auch Feuerwehr und die Erzieherinnen. Etwa gleich viele Auszubildende suchen wir ab sofort für den Ausbildungsbeginn in 2020.“

Gute Chancen auf eine Übernahme in einen sicheren Arbeitsplatz

„Wer sich für eine Ausbildung bei der Stadtverwaltung entscheidet, dem kann ich beste Aussichten für die Zukunft zusichern“, sagt Stadtdirektor Johannes Slawig als Personaldezernent. „Die Chancen auf eine Übernahme in einen sicheren Arbeitsplatz nach der Ausbildung sind ausgezeichnet und auch ein schneller Aufstieg in Führungspositionen , denn viele Kolleginnen und Kollegen in der Verwaltung werden in den nächsten Jahren in den Ruhestand gehen. Viele Stellen werden gar nicht von außen besetzt werden können, daher sind wir auf möglichst viele junge Leute angewiesen, die wir selbst ausbilden.“

Im Internet auf der Seite www.wuppertaltalent.de ist sehr umfangreich das Ausbildungsangebot der Stadtverwaltung beschrieben. Dort finden Interessierte viele zusätzliche Informationen und auch die Anforderungen für bestimmte Ausbildungsplätze. Grundsätzlich ist dort für jeden Schulabschluss eine passende Ausbildung zu finden. Bewerben können sich also Schülerinnen und Schüler mit Hauptschul-, Realschulabschluss oder Abitur. Neu In 2020 ist der duale Studiengang „Verwaltungsinformatik“, den die Wuppertaler Stadtverwaltung gemeinsam mit der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Köln anbietet. Breits gut etabliert haben sich die dualen Studiengänge mit den Verwaltungsfachhochschulen in Hagen und Dortmund.

Alle Informationen zum Bewerbungsverfahren, zu den einzelnen Ausbildungsberufen und den Voraussetzungen sind auf der Seite www.wuppertalent.de zu finden. Dort kann auch die Onlinebewerbung für die jeweilige Stelle an die Stadt gerichtet werden.

www.wuppertalent.de

Hier geht's zu den Infos

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen