Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 24.07.2019

Mehr Wohnbauflächen - Änderung des Regionalplans Düsseldorf liegt jetzt aus

Ab Freitag, 26. Juli bis zum 30. September liegen die Entwurfsunterlagen für die erste Änderung des Regionalplans Düsseldorf (RDP) öffentlich aus. Es geht um die Ausweisung neuer Wohnbauflächen. Interessierte Bürger können sich anschauen, wo solche Flächen in Wuppertal ausgewiesen werden sollen.

Der Regionalplan umfasst das gesamte Planungsgebiet des Regionalrates in Düsseldorf, also auch das Wuppertaler Stadtgebiet. Der Plan schreibt fest, wo welche Entwicklungen ermöglicht werden sollen. In dem aktuellen Änderungsentwurf geht es unter dem Titel „Mehr Wohnbauland am Rhein“ um die Ausweisung von insgesamt 1.500 Hektar neuer Wohnbauflächen insbesondere in den großen Städten. Auf Wuppertal entfallen rund 125 Hektar.

Anregungen und Bedenken sind gefragt

Wer sich ansehen möchte, wo in Wuppertal neue Wohnbauflächen ausgewiesen werden sollen, kann alle Unterlagen und Karten vom 26.07. bis 30.09. einsehen: bei der Stadt Wuppertal, Johannes-Rau-Platz 1, Rathausneubau, in Raum C-283; montags bis donnerstags zwischen 9 und 15 Uhr und freitags zwischen 9 und 12 Uhr.

Zu allen in Karten und Texten dargestellten, geplanten Änderungen des Regionalplans, zu ihrer Begründung und zum Umweltbericht können Stellungnahmen in Form von Anregungen oder Bedenken an die Regionalplanungsbehörde formuliert werden.

 

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen