Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 08.10.2019

Fußballspiel auf die Ohren: Nostalgie im Stadion erleben

Fußballfans, Theaterinteressierte und Hobbyhistoriker aufgepasst: Wer in das Jahr 1972 eintauchen, das Fußballspiel zwischen dem Wuppertaler Sportverein und dem FC Bayern München nacherleben und dabei selbst auf dem Spielfeld im Stadion am Zoo stehen möchte, der hat am 12., 18. und 19. Oktober die Gelegenheit dazu.

Die Teilnehmer der Veranstaltung „Wuppertal München 1972“ werden Teil eines interaktiven Hörspiels: Ausgestattet mit einem mobilen Radiogerät und Kopfhörern laufen die Zuhörer während des Hörspiels über den Rasen im Zoostadion und rekonstruieren einzelne Spielzüge und Formationen. „Gesteuert“ werden die Zuhörer von den Stimmen von WSV-Größen wie Günter Pröpper, Bernd Dürnberger und vielen mehr. Das Hörfußballspiel von Regisseur Michael Uhl macht Zuschauer und Fans zu Akteuren – durch Geschichten, Anekdoten und Erinnerungen von Spielern, Fans und Vereinsverantwortlichen.

Geschehen kann auch von der Haupttribüne verfolgt werden

Wer einmal auf dem Spielfeld des Zoostadions das legendäre Spiel zwischen dem WSV und dem FC Bayern München nachfühlen möchte, kann dies am Samstag, 12. Oktober, sowie am Freitag, 18. Oktober, und am Samstag, 19. Oktober, jeweils um 19.30 Uhr tun. Tickets kosten 12,50 Euro und sind in der WSV-Geschäftsstelle (Hubertusallee 4, Tel.: 0202/974-621-0) und im WSV-Fanshop (Klotzbahn 1, Tel.: 0202/384-299-78) erhältlich. Die Teilnehmerzahl ist für jeden Veranstaltungstermin auf 80 Personen – 40 WSV- und 40-Bayern-„Spieler“ – begrenzt.

Sollten diese Karten vergriffen sein, gibt es die Möglichkeit, das Hörfußballspiel live von der Haupttribüne aus zu verfolgen (Preis: 3 Euro). Für die Tribüne müssen eigene Geräte sowie Kopfhörer mitgebracht werden, es werden UKW-fähige Handys empfohlen (Leihgeräte stehen in begrenzter Anzahl und gegen Gebühr zur Verfügung).

Das Hörspielprojekt ist eine Aktion des Fanprojekts Wuppertal mit der Unterstützung des Sport- und Bäderamtes der Stadt Wuppertal.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen