Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 15.10.2019

Zauberfaden: Lesung zum Tag der Bibliotheken

Kunstseide, Türkisch-Rot und eine große Liebe: Am Tag der Bibliotheken wird die Stadtteilbibliothek Barmen zur Bühne. Das Trio Karoline Keufen, Olaf Reitz und Ulrike Volkers liest und spielt dort am Donnerstag, 24. Oktober, den Roman „Der Zauberfaden“.

Das Buch von Kasimir Edschmid erzählt die Geschichte der international erfolgreichen Kunstseidenindustrie und ihrem Weg von einer ehemaligen Türkisch-Rot-Färberei an der Wupper zum großen Kunstseidenwerk, das um Weltmärkte und Selbständigkeit kämpft, verknüpft mit der Geschichte einer großen Liebe und fesselnd geschilderten Familienschicksalen. Im Roman lassen sich viele Parallelen zur Wirklichkeit der Kunstseidenproduktion in Wuppertal finden: die „Purpurwerke“ sind eindeutig an die Firma Bemberg (heute Membrana/3M) angelehnt. Übrigens: Der Roman ist in der Stadtbibliothek Wuppertal vorhanden. Man kann ihn dort ausleihen.

Los geht es am Donnerstag, 24. Oktober, um 19:30 Uhr in der Stadtteilbibliothek Barmen, Geschwister-Scholl-Platz 4-6. Karten gibt es im Vorverkauf für 5 Euro und an der Abendkasse für 6 Euro. www.wuppertal-live.de.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen