Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 24.09.2019

„Erfolgreiche Perspektiven für die Menschen in unserer Stadt.“

Oberbürgermeister Andreas Mucke und der Vorstandsvorsitzende des Jobcenters, Thomas Lenz, haben am 23. September im Lichthof des Barmer Rathauses eine besondere Ausstellung eröffnet.

In der Ausstellung präsentiert das kommunale Jobcenter Kernthemen der eigenen Arbeit und ihre Auswirkungen auf soziale Entwicklungen in der Stadt.

Die bunten Exponate bilden die Brücke zu den dargestellten Informationen. Zahlen und Daten werden durch sie greifbar und lebendig.

Für Oberbürgermeister Mucke und für Thomas Lenz sind Organisationsentscheidung und erfolgreiche Arbeit untrennbar verbunden: „Wir haben uns bewusst dafür entschieden, die Grundsicherung für Arbeitsuchende in kommunaler Verantwortung zu bewegen. Um Teilhabechancen für die annähernd 50. 000 Menschen zu verbessern, für die das Jobcenter Geldleistungen zahlt, braucht es den kommunalen Blick auf die Lebenssituation in der Familie, im Quartier, in der Stadt. Die Wechselwirkungen mit den Projekten der Stadtentwicklung und Sozialraumplanung sind nicht zufällig entstanden, sondern entspringen einer gemeinsamen strategischen Planung im Gesamtkonzern Stadt.“

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen