Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 06.02.2020

Nordbahntrasse: Kuhler Viadukt wird weiter saniert

In diesem Jahr wird im sechsten Bauabschnitt weiter der Brüstungs- und Konsolbereich des Kuhler Viadukts saniert.

Auf der Nordseite des Viadukts wird in einem etwa 80 m langen Bereich westlich des Steinwegs das Brüstungs- und Konsolmauerwerk saniert. Die Arbeiten in diesem Bereich werden von einem Hängegerüst aus ausgeführt. Hierdurch ergibt sich eine Einschränkung der Breite der Nordbahntrasse. Wie schon in den vergangenen Jahren wird auch in diesem Jahr die nutzbare Breite der Trasse mindestens 3 m betragen. Der Bereich, in dem diese Einengung stattfindet, wird so gering wie möglich gehalten und nur den unmittelbaren Arbeitsbereich und unbedingt erforderliche Baustelleneinrichtungsflächen umfassen.

Ab dem 10.02.2020 wird mit der Einrichtung der Baustelle begonnen. Die Sanierung erfolgt durch Steinaustausch und Neuverfugung an den Stellen, an denen in dem 140 Jahre alten Bauwerk Steine und Fugen lose oder stark verwittert sind. Die Arbeiten werden voraussichtlich im September fertiggestellt.

Kuhler Viadukt Nordseite

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
Seite teilen