Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 01.07.2020

Stadtbibliothek öffnet wieder

Bis Ende dieser Woche gilt noch „Bibliothek to go“, ab kommender Woche öffnen alle Standorte wieder zu den gewohnten Zeiten: Ab dem 6. Juli sind die Zentralbibliothek und alle Stadtteilbibliotheken wieder für Ausleihe, Rückgabe und Anmeldung geöffnet.

Wuppertaler mit Bibliotheksausweis können nach kurzer Eingangsregistrierung wieder selbst Lesestoff, Filme und Spiele aussuchen und sofort ausleihen. Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen ist ein Verweilen in der Bibliothek darüber hinaus und das Arbeiten vor Ort derzeit nicht vorgesehen. Auf die begehrten Lese-, Arbeits- und Internetplätze müssen die Bibliotheksbesucher daher leider zurzeit noch verzichten. Auch die Beratung am Auskunftsplatz, Veranstaltungen und „Treffpunkt Deutsch“ können erst im nächsten Schritt angeboten werden – aber ein Anfang ist gemacht!

Bei Beratungsbedarf steht die Telefon-Hotline ab nächster Woche mit erneut ausgeweiteten Servicezeiten zur Verfügung: Montags, dienstags, donnerstags und freitags von 10 bis 19 Uhr, mittwochs und samstags von 10 bis 13 Uhr unter Telefon 563-2841.

Folgende Regelungen sind beim Bibliotheksbesuch zu beachten:

  • Laut Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen sind Einlassbeschränkungen, besondere Hygieneregeln und eine namentliche Registrierung mit Adresse, Telefonnummer und Aufenthaltszeit erforderlich.
  • Es darf nur eine bestimmte Zahl an Personen gleichzeitig ins Haus.
    Ein Mindest-Abstand von 1,50 Metern zu anderen Personen ist zu beachten. Vorgeschrieben ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, wenn Besucher sich im Haus bewegen. Es wird darum gebeten, Kleinkinder an die Hand zu nehmen.
  • Es kann wegen der Quarantänebestimmungen für zurückgegebene Medien vorübergehend zu Unregelmäßigkeiten und Verzögerungen bei der Bestellung und Vormerkung von Medien kommen.

Stadtbibliothek

zu den Angeboten der Bibliotheken

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
Seite teilen