Inhalt anspringen

WuppertalPressemeldung – 09.07.2020

„Familien im Quartier“: Sommerferien mit Sport, Spiel und Feenhäusern

Spaß, Bewegung, gemeinsame Zeit: Heute, 9. Juli, ist das Sommerferienprojekt des Teams von „Familien im Quartier“ gestartet. Bis zum 13. August können Kinder und ihre Familien gemeinsam mit dem Team die Ferien vor der Haustür spannend, interessant und abwechslungsreich erleben.

 Natürlich müssen auch bei den Ferien vor Ort die üblichen Corona-Hygieneregeln eingehalten werden. Gemeinsame Spielzeit auf dem Spielplatz mit einer Menge an Spiel-, Sport- und Bastelangeboten geht aber natürlich trotzdem. Auf dem Spielplatz vor Wicked Woods treffen sich Kinder und ihre Familien immer donnerstags für gemeinsame Unternehmungen. Die Kinder und ihre Familien lernen sich untereinander kennen und können beim Erkunden der Umgebung und mit gemeinsamen Sport- und Bewegungsspielen erfahren, wie Freizeit auch ohne großen finanziellen Aufwand gestaltet werden und Spaß machen kann. Kinder können sich eigene „Waldfeenhäuser“ bauen und dabei ihrer Fantasie und Kreativität freien Lauf lassen. Die Waldfeenhäuser finden dann – natürlich mit Rücksicht auf Pflanzen und Tiere – tatsächlich im Wald ihren Platz.

 Das Projekt „Familien im Quartier“ umfasst 75 Familien aus Wichling-hausen, Oberbarmen, der Schwarzbach und der Hilgershöhe. Sie werden durch ein multiprofessionelles Team von Fachkräften aus der Sozialen Arbeit und dem Gesundheitswesen aufsuchend beraten. 

 Alle Aspekte des Lebens wie Gesundheit, Erziehung, Gemeinschaft, Wohnen, Schulbesuch, Ausbildung und Arbeit sind wichtige Themen. 

 Es handelt sich um ein gefördertes Projekt des Europäischen Sozialfonds in Kooperation des Jugendamtes der Stadt und dem Jobcenter Wuppertal.

 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
Seite teilen