Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 26.06.2020

OB Mucke wieder im Vorstand des Städtetages NRW

Oberbürgermeister Andreas Mucke ist wieder in den Vorstand des NRW Städtetages gewählt worden. Er gehört dem Gremium bereits seit 2015 an.

Oberbürgermeister Andreas Mucke

„Ich bedanke mich für das Vertrauen und freue mich auf diese Aufgabe“, sagte Mucke nach der Wahl, „gerade jetzt ist die Bündelung kommunaler Interessen so wichtig. Wir dürfen in unserer Forderung nach einer grundsätzlichen kommunalen Finanzreform mit einer Altschuldenlösung nicht nachlassen. Einmalzahlungen werden keine gleichwertigen Lebensverhältnisse in den Städten und Gemeinden fördern. Ich werde mich weiterhin intensiv für die Stärkung der Kommunen einsetzen- denn hier vor Ort spiegelt sich die Lebenswirklichkeit der Menschen wieder. Die Kommunen bilden das Fundament unserer Republik- und deshalb brauchen wir Handlungsspielraum für nachhaltige Investitionen und zur Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts!“

Der kommunale Spitzenverband repräsentiert etwa die Hälfte der NRW-Bevölkerung

Die Mitgliederversammlung des Städtetages Nordrhein-Westfalen tagt alle zwei Jahre, in diesem Jahr erstmals virtuell aufgrund der Corona-Pandemie. Im Städtetag Nordrhein-Westfalen haben sich 40 kreisfreie und kreisangehörige Städte aus Nordrhein-Westfalen mit rund neun Millionen Einwohnern zusammengeschlossen. Der kommunale Spitzenverband repräsentiert damit etwa die Hälfte der Bevölkerung des Landes. Der Städtetag NRW versteht sich als Stimme der Städte im größten Bundesland der Bundesrepublik Deutschland.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
Seite teilen