Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 12.03.2020

Vermessungen durch das Katasteramt: Besuch nur mit Anmeldung und Ausweis

Die Stadt weist darauf hin, dass Mitarbeiter des Amtes Vermessung, Katasteramt und Geodaten in der Regel nach einer telefonischen Anmeldung für eine Vermessung auf ein Grundstück kommen und sich als städtische Mitarbeiter ausweisen können.

Hintergrund ist, dass sich beim Katasteramt Bürger gemeldet haben, die telefonisch von angeblichen Mitarbeitern des Amtes angerufen und nach einem Termin gefragt wurden, auf Rückfrage aber einfach aufgelegt haben. Hier liegt der Verdacht nahe, dass es sich um unseriöse Anrufe handelt.

Mitarbeiter des Amtes Vermessung, Katasteramt und Geodaten melden sich namentlich, mit ihrer Dienstbezeichnung und einer Dienstnummer an und haben beim Termin einen Ausweis dabei. Wenn Grundstückseigentümer unsicher sind, können sie nachfragen, ob tatsächlich eine Vermessung ansteht. Das Amt Vermessung, Katasteramt und Geodaten ist unter 563 – 6115 zu erreichen.

Erläuterungen und Hinweise

Seite teilen