Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 20.11.2020

Grundschule St. Michael: Freude über sanierten Schulhof

Klettern, spielen, turnen: Fast zwei Jahre lang mussten die Kinder der Grundschule St. Michael in der Leipziger Straße in ihren Pausen darauf verzichten. Jetzt sind zwei der drei Schulhöfe des denkmalgeschützten Schulgebäudes saniert und laden zu viel Bewegung und Spielspaß ein.

Im Januar vorigen Jahres hatten Spielplatzprüfer der Stadt festgestellt, dass die Geräte auf den Schulhöfen nicht mehr den Sicherheitsstandards genügten. Die Spielbereiche wurden abgesperrt. 

Engagiert setzten sich der Förderverein der Schule und die Bezirksvertretung Uellendahl-Katernberg für die Belange der Schüler ein: Die BV beschloss, 30.000 Euro für die Sanierung der Spielgeräte zur Verfügung zu stellen. Im Winter wurden dann erste Arbeiten an den Bäumen ausgeführt und die Planungen für die Spielgeräte-Sanierung ausgearbeitet. Schwierigkeit dabei: Der Denkmalschutz des Schulgebäudes musste ebenso berücksichtigt werden wie Vorgaben der Feuerwehr und der Baumschutz. Eine besondere technische Herausforderung war die Erreichbarkeit der Baustelle, die nur über Treppenstufen angedient werden konnte.

Im April begannen dann die eigentlichen Arbeiten zunächst mit der Einfassung des Baumstandortes in Form von Sitzstufen, es folgten ein neuer Fallschutz für das Reck und der Aufbau des Klettergerüstes, natürlich ebenfalls samt Fallschutz aus farbigem Kunststoffbelag.

Die gesamte Sanierung kostet rund 41.650 Euro, von denen die Bezirksvertretung 30.000 Euro übernommen hat, der Rest kommt aus den städtischen Finanzen vom Stadtbetrieb Schulen, dem Gebäudemanagement und dem Ressort Grünflächen und Forsten.

 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
Seite teilen