Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 09.04.2021

Der Grüne Zoo reagiert auf die sich verändernde Corona-Pandemiesituation

Aus aktuellem Anlass wurde das Sicherheits- und Hygienekonzept des Grünen Zoo Wuppertal den zunehmenden SARS-CoV2-Inzidenzzahlen angepasst.

Neben einer Begrenzung der Besucherzahlen durch das online Ticketsystem und dem Einsatz von Hygienescouts werden ab Samstag (10.04.2021) auch das großräumige Elefantenhaus und der Pinguintunnel für den Publikumsverkehr gesperrt. 

Bei dem nasskalten Wetter hat die starke Frequentierung beider Anlagen zu Sicherheitsrisiken geführt.

Erneut werden alle Besucherinnen und Besucher dazu aufgefordert, die bekannten Hygieneregeln einzuhalten und auch ihre Kinder beim Einhalten der nötigen Abstandsregeln zu unterstützen. 

Hier ist das verantwortliche und rücksichtsvolle Verhalten aller gefragt, um in der aktuellen Situation einen Zoobesuch weiterhin ermöglichen zu können.

Der Zoo empfiehlt auf dem gesamten Zoogelände das Tragen eines Mund-Nasenschutzes. Alle Besucher können so dabei mithelfen, dass es nicht zu einer weiteren Verbreitung des SARS-CoV2-Virus kommt und der Grüne Zoo geöffnet bleiben darf.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
Seite teilen