Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 11.01.2021

Wuppertaler Bibliothek mit Vorreiterrolle

Als erste deutsche öffentliche Bibliothek bietet die Stadtbibliothek Wuppertal kostenloses Noten-Streaming mit der App von nkoda an, dem weltweit größten Anbieter von Noten für Anfänger, Fortgeschrittene, Hobbymusiker und Profis. Die nkoda Bibliothek umfasst 500 Jahre Musik - von klassisch bis zeitgenössisch.

Mit einem Bibliotheksausweis der Stadtbibliothek Wuppertal haben Nutzer kostenlosen Zugriff auf mehr als 100.000 Noten aus mehr als 80 Verlagen für fast alle Instrumente. Mit nkoda können Noten auf mobile Endgeräte heruntergeladen und auch eigene Titellisten erstellt werden.  Auch das teilen mit anderen Nutzern ist möglich. 

Interessenten können über eine E-Mail an stadtbibliothekstadt.wuppertalde einen Zugangslink anfragen. Wie das Angebot funktioniert, ist einer Kurzanleitung auf der Homepage der Stadtbibliothek nachzulesen. https://www.wuppertal.de/kultur-bildung/stadtbibliothek/nkoda.php (Öffnet in einem neuen Tab)

Das Angebot wird ermöglicht durch die freundliche Förderung der Dr. Werner Jackstädt-Stiftung und fachlich begleitet von der Bergischen Musikschule.

Befristetes kostenloses Digitalabo:

Die umfangreichen digitalen Angebote der Stadtbibliothek Wuppertal wie Film- und Musikstreaming, e-Books und e-Magazines, e-Audio und Sprachkurse, Schülerhilfen und Fachdatenbanken können von Wuppertalerinnen und Wuppertalern während des Lockdowns kostenlos in Anspruch genommen werden: https://www.wuppertal.de/kultur-bildung/stadtbibliothek/veranstaltungen/schnupperabo.php (Öffnet in einem neuen Tab)

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
Seite teilen