Inhalt anspringen

WuppertalPressemeldung – 16.11.2021

Vom 18. auf den 19. November: Nächtliche Verkehrseinschränkung auf der A1

Von Donnerstag, 18. November, 22 Uhr, bis voraussichtlich Freitag, 19. November, 5 Uhr, kommt es in Höhe der Anschlussstelle Wuppertal-Langerfeld im Zuge der A 1 zu Verkehrseinschränkungen für den LKW-Verkehr in Fahrtrichtung Dortmund.

Der LKW-Verkehr wird ab der Abfahrt Wuppertal-Langerfeld von der A 1, über die bestehende Umleitung (Rote-Punkt-Umleitung) im Stadtgebiet, bis zur Anschlussstelle Wuppertal-Oberbarmen der A 46 geführt. Grund für die nächtliche Sperrung des rechten Fahrstreifens im Baustellenbereich ist die Inbetriebnahme des verbreiterten Beschleunigungsstreifens in Fahrtrichtung Dortmund. Die bauzeitliche Verbreiterung des Beschleunigungsstreifens führt dazu, dass größere Verkehrsbehinderungen innerhalb der Auffahrt in den nächsten zwei Jahren verhindert und ein besserer Verkehrsfluss gewährleistet werden kann.

Ab Freitag, 19. November, 5 Uhr, steht allen Verkehrsteilnehmern die Anschlussstelle Wuppertal-Langerfeld, Auf- und Abfahrt, wieder vollumfänglich zur Verfügung.

Über das Projekt

Die Schwelmetalbrücke im Zuge der A 1 befahren täglich bis zu 100.000 Fahrzeuge. Die beiden inneren Teilbauwerke der Brücke, in den Jahren 1959 -1960 errichtet, sind aufgrund der jahrzehntelangen Belastung und der starken Beanspruchung, insbesondere durch den erhöhten Schwerlastverkehr, nicht mehr ausreichend tragfähig. Um die Standsicherheit der Brücke für den Autobahnverkehr langfristig zu sichern, ist ein Ersatzneubau der inneren Teilbauwerke dringend erforderlich.

Erläuterungen und Hinweise

Seite teilen