Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 14.09.2021

Deutscher Lesepreis: Bibliothek nominiert

Da freuen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtbibliothek und ihre Leiterin Cordula Gladrow: Ihr Projekt „Bib4Teens“ hat es auf die Shortlist für den Deutschen Lesepreis 2021 geschafft.

Die Stiftung Lesen hat aus über 400 Bewerbungen 50 Projekte und Personen für den Deutschen Lesepreis 2021 nominiert und auf einer Shortlist veröffentlicht. Gewürdigt wird dabei herausragendes Engagement in der Leseförderung. 

In der Kategorie „Herausragende Leseförderung mit digitalen Medien“ finden sich dieses Jahr auch zwei Bibliotheken aus Nordrhein-Westfalen. Nominiert sind die Stadtbibliothek Gelsenkirchen mit dem Projekt „DIGITAL GElesen“ und die Stadtbibliothek Wuppertal mit der Jugendredaktion „Bib4Teens“ Die digitale Preisbekanntgabe findet am 3. November statt. 

Weitere Informationen gibt es unter (Öffnet in einem neuen Tab)

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
Seite teilen