Inhalt anspringen

WuppertalPressemeldung – 09.02.2022

Klimawandel vor unserer Haustür: Stadt und Bergische VHS machen „klimafit“

Was können wir alle gegen die Klimakrise auf regionaler und lokaler Ebene tun? Antworten liefert der Kurs „klimafit“, den die Bergische VHS und die Koordinierungsstelle Klimaschutz der Stadt Wuppertal ab dem 24. März 2022 zum zweiten Mal anbieten.

Spätestens das Hochwasser im vergangenen Juli hat deutlich gemacht, dass die Klimakrise auch in Wuppertal längst ihre Spuren hinterlässt. Der Weltklimarat der Vereinten Nationen hat in seinem Sachstandsbericht 2021 deutlich unterstrichen, dass die Zeit drängt. 

Der von WWF Deutschland und dem Helmholtz-Forschungsverbund Regionale Klimaänderungen und Mensch (REKLIM) entwickelte Kurs „klimafit“ findet bundesweit in 128 Kommunen statt und wird unter anderem gefördert von der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Nukleare Sicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Am Ende gibt's das „klimafit“-Zertifikat

An sechs Kursabenden vom 24. März bis zum 2. Juni 2022 lernen die Kursteilnehmer*innen, welche Ursachen und Folgen die Klimakrise hat und wie das Klimaschutz- und Klimaanpassungskonzept der Stadt Wuppertal aussieht. Dabei haben sie die Möglichkeit, vor Ort oder digital mit Klimawissenschaftler*innen, regionalen und lokalen Expert*innen und Initiativen zu sprechen. Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten sie ihr „klimafit“-Zertifikat, das sie als Multiplikator*innen für den kommunalen Klimaschutz auszeichnet. Geleitet wird der Kurs von Judith Schröder, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Urban Public Health des Universitätsklinikums Essen. 

Der Fortbildungskurs richtet sich an alle engagierten Bürger*innen, die mithelfen möchten, Wuppertal klimafreundlich zu gestalten. Damit beginnen die Teilnehmer*innen bereits im Kurs: Die „klimafit“-Challenge zeigt, wie jede*r mit kleinen Verhaltensänderungen etwa beim Essen, Heizen und unterwegs CO2-Emissionen einsparen kann. Für die Teilnahme am Kurs ist ein internetfähiges Endgerät notwendig, da Materialien über die VHS.Cloud bereitgestellt werden und zwei Kursabende digital stattfinden.

Anmeldung

Die Anmeldung zum Kurs (Kurs-Nr.: 10-2304w@122) erfolgt über die Webseite der Bergischen VHS (bvhs.de) oder telefonisch unter 0202/ 563-2607. Statt einer Kursgebühr gilt: Pay what you like.
Der Kurs findet statt in der Bergischen VHS, Auer Schulstraße 20, Wuppertal.
Es gelten die am Veranstaltungstag gültigen Corona-Regeln. 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Nationale Klimaschutzinitiative durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
Seite teilen