Inhalt anspringen

WuppertalPressemeldung – 19.07.2022

Fair steht dir – #fairhandeln für Menschenrechte weltweit

Wuppertal ist seit 2010 Fair-Trade-Stadt und übernimmt damit auch globale Verantwortung und engagiert sich auf verschiedenen Ebenen für den Fairen Handel. So hat der Rat der Stadt beschlossen, dass in Zukunft alle Waren aus dem Globalen Süden aus fairem Handel stammen sollen.

Auch im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie werden diese Themen als eigenes Handlungsfeld eine wichtige Rolle spielen. Die „Faire Woche“ ist eine gute Gelegenheit, das vielfältige Engagement in der Stadtgesellschaft sichtbar zu machen und neue Akteure zum Mitmachen zu motivieren. Die bundesweite „Faire Woche“ findet jedes Jahr im September statt. In 2022 startet der Aktionszeitraum am 16. September und endet am 30. September. 

Ihr Engagement ist gefragt!

Das Besondere an der Fairen Woche ist, dass eine breite Beteiligung gewünscht ist. Ob Privatperson, Weltladen-Gruppe, Schule, Jugendgruppe, Politik oder Fairtrade-Initiative – alle sind herzlich eingeladen, eine Aktion zur Fairen Woche zu organisieren und Teil der großen Fair-Handels-Bewegung zu werden. 

Umweltdezernent Frank Meyer unterstützt das Engagement für den Fairen Handel in Wuppertal: „Fairer Handel ist mehr als Kaffee und Schokolade. Insbesondere die Herstellung und Verarbeitung von Textilien erfolgt oft unter menschenunwürdigen Bedingungen und auch Kinderarbeit ist leider noch ein Thema. Die „Faire Woche“ rückt diese Themen in den Fokus. Auch Wuppertal möchte sich an der „Fairen Woche“ beteiligen und ruft dazu auf, sich im Rahmen der Fairen Woche mit eigenen  Aktivitäten einzubringen.“

Werden Sie aktiv und bieten sie eine eigene Aktion an!

Wer eine Veranstaltung plant, kann diese auf der folgenden Internetseite eintragen und Infomaterialien wie Flyer und Plakate bestellen: www.faire-woche.de/kalender/veranstaltung-eintragen (Öffnet in einem neuen Tab)

Sie sind noch nicht sicher, welche Aktion Sie anbieten könnten? Dann finden Sie im Ideenpool vielleicht eine entscheidende Anregung. Schauen Sie doch mal rein: www.faire-woche.de/mitmachen/ideenpool (Öffnet in einem neuen Tab)

Wer Interesse hat, sich längerfristig als Einzelperson oder als Gruppe zu engagieren oder in einem Netzwerk der Fair-Trade-Schulen mitzumachen, kann sich an die städtische Ansprechpartnerin wenden, die Sie unter susanne.varnhorststadt.wuppertalde erreichen. 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
Seite teilen