Inhalt anspringen

WuppertalPressemeldung – 01.06.2022

Solar Decathlon Europe: Stadt lädt zum Co-Host-Day am 12. Juni

Anlässlich des internationalen Hochschulwettbewerbs Solar Decathlon Europe lädt die Stadt Wuppertal am 12. Juni zu einem Co-Host-Day in die Alte Glaserei an der Juliusstraße. Unter dem Motto „Wuppertal. Zukunftsfähig. Nachhaltig.“ wird im messeähnlichen Ambiente zum Austausch zu Klimaschutz und Nachhaltigkeit geladen.

Trailer auf YouTube: Solar Decathlon Europe 21/22: Dein Event für nachhaltige Städte

Hinweise zu Youtube.

Externe Inhalte freigeben

Zukunftsorientierte Architektur, nachhaltiges Bauen und kreativer Klimaschutz: All diese Themen werden beim internationalen Hochschulwettbewerb Solar Decathlon Europe (SDE) vereint. Der weltweit größte universitäre Zehnkampf für nachhaltiges Bauen, Wohnen und Leben findet diesen Sommer erstmals in Deutschland – in Wuppertal – statt und wird von der Bergischen Universität Wuppertal ausgerichtet. Vom 10. bis zum 26. Juni 2022 präsentieren hunderte internationale Studierende aus elf Ländern auf dem Solar Campus an der Nordbahntrasse gegenüber des Mirker Bahnhofs die besten Ideen für nachhaltige Städte. Seit Mitte Mai laufen die aufwendigen Aufbauarbeiten, in atemberaubender Geschwindigkeit entstehen zahlreiche voll funktionsfähige Prototypen innovativer Wohnideen.

Städtischer Co-Host-Day in der Alten Glaserei

Am 12. Juni 2022 lädt die Stadt Wuppertal zu einem Co-Host-Day in die Alte Glaserei an der Juliusstraße, direkt angrenzend zum Solar Campus an der Nordbahntrasse. Unter dem Motto „Wuppertal. Zukunftsfähig. Nachhaltig.“ wird in einem messeähnlichen Ambiente viel Gelegenheit zu Begegnung und Austausch über die Zukunftsthemen Klimaschutz und Nachhaltigkeit geboten. Wuppertaler Unternehmen und städtische Institutionen präsentieren ab 10 Uhr ihre Ideen zu Klimaschutz- und Nachhaltigkeitsprojekten. Ab 10.30 Uhr gibt es spannende Diskussionsrunden mit interessanten Persönlichkeiten zu nachhaltigem Wohnen, energetischer Gebäudesanierung und Klimaschutz für Unternehmen. Am Nachmittag erfolgt die Siegerehrung zu einem gemeinsamen Projekt des Solar Decathlon Europe mit der Wuppertaler Junior-Uni. Die kleinen Forschenden haben sich, ähnlich wie die Großen, mit der Aufgabe auseinandergesetzt, eine weitere Etage für ihr Uni-Gebäude zu entwerfen. Die Projektergebnisse können beim Co-Host-Day bestaunt werden. Musikalisch setzt Uli Rasch den Rahmen.

Teilnahme ist kostenfrei

Die Teilnahme am Co-Host-Day ist kostenfrei. Aufgrund der räumlichen Bedingungen in der Alten Glaserei ist die Teilnehmerzahl begrenzt und eine Anmeldung per Mail bis zum 6. Juni 2022 ist erforderlich an: veranstaltungen-Ressort001stadt.wuppertalde

Mit der Anmeldung zur Veranstaltung erhalten Teilnehmer*innen kostenfreien Zutritt zum gesamten Veranstaltungsgelände des Solar Decathlon Europe. Ticket und Lageplan werden nach der Anmeldung zeitnah per Mail verschickt.

Das gesamte Programm des Co-Host-Days am 12. Juni 2022 im Überblick:

  • 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr: Öffnung der Messestände in der  „Alten Glaserei“
    Jazz mit Uli Rasch
  • 10:30 Uhr: Gesprächsrunde "Nachhaltige Lösungen zum Wohnen in verdichteten urbanen Räumen"
    Oberbürgermeister Uwe Schneidewind
    Oberbürgermeisterin Sybille Keupen (Aachen)
  • 11:30 Uhr: Diskussionsrunde "Energetische Gebäudesanierung - Anreize und Hindernisse"
    Arno Minas (Beigeordneter)
    Mirja Montag (Gebäudemanagement der Stadt Wuppertal)
    Pascal Biesenbach (Aufbruch am Arrenberg; Viadukt)
    Steven März (Wuppertal Institut; Pro Retro)
    Daniel Lorberg oder Team (Bergische Universität Wuppertal)
  • 12:30 Uhr: Diskussionsrunde „Klimaschutz und Wirtschaftsstandort – Was bedeuten die Klimaziele von Stadt und WSW für Unternehmen?“
    Oberbürgermeister Uwe Schneidewind
    Markus Hilkenbach (WSW) und weitere
  • 16:30 Uhr: Preisverleihung an die Projektteams der Junior-Uni
    Oberbürgermeister Uwe Schneidewind

Infos zum Solar Decathlon Europe

Der Solar Decathlon ist ein einzigartiger internationaler Hochschulwettbewerb für nachhaltiges Bauen, Wohnen und Leben. Seit zwanzig Jahren begeistert er Millionen Menschen mit innovativen Gebäuden zum Anfassen und hochkarätigen Events. Mit dem Solar Decathlon Europe 21/22 (SDE 21/22) in Wuppertal findet der Wettbewerb das erste Mal in Deutschland statt.

18 Teams aus elf Ländern haben sich für die Endrunde des studentischen Wettbewerbs qualifiziert und bringen ihre innovativen Wohnideen nach Wuppertal. Dabei werden die Ideen der Studierenden nicht nur als klassischer Bauplan oder Modell präsentiert – die Gebäude werden als voll funktionsfähige Prototypen in Wuppertal aufgebaut und einer breiten Öffentlichkeit präsentiert. Die Veranstalter des Solar Decathlon Europe rechnen dabei mit mehr als 100.000 Besucher*innen im gesamten Veranstaltungszeitrum vom 10. bis zum 26. Juni 2022. 

Veranstaltet und wissenschaftlich begleitet wird der Solar Decathlon Europe 21/22 von der Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen der Bergischen Universität Wuppertal. Projektpartner*innen sind die Stadt Wuppertal, das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH, Utopiastadt gGmbH, Neue Effizienz GmbH und die WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) gefördert.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • © SDE 21-22
  • © SDE 21-22
Seite teilen