Inhalt anspringen

WuppertalPressemeldung – 30.03.2022

Mit dem Oldtimerbus durch Wuppertal

Das Museum Industriekultur Wuppertal und die Stiftung Regionale Verkehrsgeschichte Wuppertal starten am kommenden Wochenende (3. März 2022) ihre historischen Bustouren.

Mit den Oldtimerbussen erkunden die Teilnehmenden die interessantesten und schönsten Ecken von Wuppertal auf eine einzigartige Art und Weise. Die beiden angebotenen Bustouren werden von kundigen Stadtführern begleitet, die entlang des Weges Wissenswertes und Unterhaltsames aus der Stadt- und Industriegeschichte erzählen. Zweimal im Monat - jeweils am ersten und dritten Sonntag - starten die Busse von der Bushaltestelle „Adlerbrücke“, direkt am Engelsgarten.

Wuppertaler Extratour

Die „Wuppertaler Extratour“ ist etwas ganz Besonderes, da mit einem Stopp am Bandwebermuseum und am Kalktrichterofen verbunden ist. Die Tour startet am geschichtsträchtigen Engelsgarten und führt über den Ölberg zum ersten Haltepunkt der Fahrt: Dem Bandwebermuseum im Goldzack-Gebäude, welches mit dem Tourenführer besichtigt wird. Das nächste Ziel ist der Kalktrichterofen am Eskesberg. Dieses beeindruckende Industriemonument aus dem 19. Jahrhundert ist eine wenig bekannte Sehenswürdigkeit in Wuppertal. Es dokumentiert auf beeindruckende Weise die historische Rolle Wuppertals für die Kalkversorgung der Stahlindustrie. Es folgt eine Fahrt durch das Briller Viertel. Eines der größten zusammenhängenden gründerzeitlichen Villenviertel Deutschlands. Entlang der B7 geht es anschließend wieder zurück zum Engelsquartier in Barmen.

Die Wuppertaler Extratour findet an folgenden Terminen statt:
3.4., 1.5., 5.6., 3.7., 7.8., 4.9. und 2.10.2022, jeweils um 11 Uhr.

Historische Stadtrundfahrt

Spannende Industriegeschichte und hochrangige Kultur: Von beidem hat Wuppertal eine Menge zu bieten. Die Historische Stadtrundfahrt zeigt zentrale Orte, wie das Engelsquartier mit dem einzigartigen Engels-Haus oder den Stadtteil Oberbarmen, der einst Zentrum der florierenden Textilindustrie war. Sie führt vorbei am Opernhaus, der derzeitigen Hauptspielstätte des weltberühmten Tanztheaters Wuppertal Pina Bausch, und an seiner zukünftigen Heimat, dem denkmalgeschützten Schauspielhaus. Auch die Historische Stadthalle, die zu den prachtvollsten Konzerthäusern der Welt zählt, wird von den Oldtimerbussen der Stiftung Regionale Verkehrsgeschichte Wuppertal angesteuert. Darüber hinaus führt die „Historische Stadtrundfahrt“ durch imposante Villenviertel wie das Zoo Viertel und durch das grüne Wuppertal rund um die Barmer Anlagen.

Die Fahrt findet statt am 17.4., 15.5., 18.6., 17.7., 21.8., 18.9. und 16.10.2022, jeweils um 11 Uhr.

Infos kompakt

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Christoph Grothe / Stadt Wuppertal
Seite teilen