Inhalt anspringen

WuppertalPressemeldung – 10.05.2022

„Bergischer Salon“ mit Daniele Pennetta

Zum zweiten Mal laden das Ressort Zuwanderung und Integration Wuppertal und die Bergischen Volkshochschule (VHS) zum „Bergischen Salon“. Die Veranstaltungsreihe bietet Gelegenheit, Wuppertalerinnen und Wuppertaler, ihren Blick auf die Stadt kennen zu lernen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

Der nächste „Bergische Salon“ findet am Dienstag, 17. Mai, um 19 Uhr, im Fuhlrott-Foyer der Bergischen VHS in der Auer Schulstraße 20 statt. Die Höhe des Eintrittsgeldes können die Besucher selbst bestimmen.

Daniele Pennetta ist gebürtiger und bekennender Wuppertaler, der in Barmen sein Abitur gemacht hat und trotz der Arbeit in Köln seiner Stadt treu geblieben ist. Für sein Hobby, das Fotografieren, wurde er im vorigen Jahr beim Wuppertaler Fotopreis ausgezeichnet. Neben den Hardt-Anlagen hat er viele Lieblingsorte in der Stadt.

Im Gespräch mit Suzan Öcal und Jan Niko Kirschbaum erzählt er von sich, seinem Heimatverständnis und verrät seine Lieblingsplätze in Wuppertal. 

Im Anschluss haben die Gäste die Möglichkeit, Fragen zu stellen und mit Pennetta ins Gespräch zu kommen.

Der „Bergisch Salon“ ist eine Kooperationsveranstaltung des Ressorts Zuwanderung und Integration Wuppertal und der Bergischen VHS.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
Seite teilen