Inhalt anspringen

WuppertalPressemeldung – 19.05.2022

Kulturrucksack Wuppertal: Jetzt anmelden zum Sommerprogramm 2022

Auch 2022 bietet der Wuppertaler Kulturrucksack 10- bis 14-Jährigen spannende und ungewöhnliche Zugänge zu Kultur und eigener Kreativität. Darunter sind zahlreiche Sommer-Workshops. Da die Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer immer noch begrenzt ist, empfiehlt sich die frühzeitige Anmeldung über Wuppertal Live.

Für die Tagesworkshops ist die Teilnahme kostenfrei. Die Kursgebühr für die Wochen-Workshops bleibt günstig, damit viele junge Wuppertalerinnen und Wuppertaler mitmachen können - mit Selbstbeteiligung von 25 Euro und ermäßigt 12,50 Euro für fünf Mittagessen insgesamt.

Beispiele für Sommerferien-Workshops:

Ein Klassiker beim Kulturrucksack ist das inklusive Projekt „4 Elemente of Hip-Hip“ im Kinder- und Jugendtreff Arrenberg. Vom 27. Juni bis 1. Juli 2022 können Teilnehmerinnen und Teilnehmer hier ihre individuellen Stärken bei Graffiti, Breakdance, DJing und Rap entdecken. 

Bei „be the boss“ regieren Nachwuchskünstlerinnen und Nachwuchskünstler vom 27. Juni bis 1. Juli 2022 ihr eigenes Land und halten dies auf Social Media fest. In dem Film-Workshop, der in der börse stattfindet, werden Ideen und Geschichten entworfen und szenisch umgesetzt. 

Eine virtuelle Reise durch die besten Museen der Welt machen junge Entdeckerinnen und Entdecker bei „Arts worldwide“ vom 11. bis 16. Juli 2022 im Jugendhaus Cronenberg. Von weltberühmten Kunstwerken inspiriert, werden sie selbst zu Künstlerinnen und Künstlern und bearbeiten sie weiter – mal digital mal analog. 

Nach den Sommerferien geht es unmittelbar weiter:

Ab 18. August bis 14. Oktober 2022 lädt der Podcast-Workshop „bring your word up!“ in der Elberfelder Stadtbücherei zum kreativen Schreiben ein. Gemeinsam werden Texte produziert und aufgenommen. Dabei dreht sich alles rund um das Thema „Heimat“. 

Für die Workshops ist der Vorverkauf eröffnet. Momentan gibt es nur 15 Plätze pro Angebot. Wer bei Wuppertal-live nicht buchen kann, kann sich bei den jeweiligen Jugendzentren melden oder bei der neuen Kulturrucksackbeauftragten Anna Lisa Tuczek unter a.tuczekdieboerse-wtalde

Der Kulturrucksack ist ein Förderprogramm des Landes NRW. In Wuppertal wird er vom Kulturbüro und dem Fachbereich Jugend & Freizeit gemeinsam mit dem Soziokulturzentrum ‚die börse‘ umgesetzt.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Ralf Silberkuhl
  • Paul Olfermann
Seite teilen