Inhalt anspringen

WuppertalPressemeldung – 23.11.2022

Welt-Aids-Tag: Ausstellung, Frühstück und Schwebebahn

Der Arbeitskreis Welt-AIDS-Tag in Wuppertal zeigt anlässlich des Welt-Aids-Tages am 1. Dezember die Wanderausstellung „Neunzigtausendsiebenhundert" der Aidshilfe Bonn.

Ergänzt wird sie durch kurze Podcastinterviews, die online zur Verfügung stehen. Hier erzählen fünf Menschen von ihrem Leben mit HIV. Sie berichten von ihrem Alltag und inwieweit HIV dort eine Rolle spielt. Die Erzählungen zeigen, wie unterschiedlich das Leben mit HIV aussehen kann, wie unterschiedlich Erfahrungen und Bedürfnisse sein können. Sie zeigen ein Leben mit HIV, eben anders als man vielleicht im ersten Moment denkt. 

Die Ausstellung ist ab dem 24. November bis zum 9. Dezember in der Stadtbibliothek Elberfeld, Kolpingstraße 8, zu sehen.

Am Welt-Aids-Tag selbst, 1. Dezember, gibt es um 10 Uhr bei der Aidshilfe in der Simonstaße ein Frühstück für HIV-positive Menschen, ihre Angehörigen und Freunde.

Schon traditionell gibt es am gleichen Tag zwischen 10 und 14 Uhr eine Aktion zum Welt-Aids-Tag in der Schwebebahn. Fachkräfte, Ehrenamtliche und Wuppertaler Politiker informieren und sammeln Spende. Diese kommen der Arbeit in Wuppertal und einem Projekt in Indonesien zugute. Auch an einem Infos-Stand auf dem Willy-Brandt-Platz gibt es Infos rund um das Thema HIV, auch hier werden Spenden gesammelt.

Das komplette Programm ist online unter www.aidshilfe-wuppertal (Öffnet in einem neuen Tab)zu finden

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
Seite teilen