Inhalt anspringen

WuppertalPressemeldung – 22.11.2022

Applaus für „Ort“ und „Loch“

Der Preis heißt „Applaus“ und zeichnet unabhängige Spielstätten für ihr Programm aus. In diesem Jahr können sich zum wiederholten Mal der „Ort“ und das „Loch“ in Wuppertal über die Auszeichnung freuen.

„Die Auszeichnungen für den Ort und das Loch sprechen für unsere lebendige und attraktive freie Kulturszene“, freut sich Oberbürgermeister Uwe Schneidewind. „Meinen herzlichen Glückwunsch an die beiden Teams, die es auch in diesen schwierigen Zeiten geschafft haben, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Programme für ihr Publikum auf die Beine zu stellen.“

Preis aus der Hand der Kulturstaatsministerin

„Die Zuerkennung der Preise ist erneut eine schöne Bestätigung der tollen Arbeit, die diese beiden Wuppertaler Einrichtungen leisten“, unterstreicht Kulturdezernent Matthias Nocke. „Die Honorierung der Preise ist eine wichtige Unterstützung für die weitere Programmgestaltung.“

PREISVERLEIHUNG APPLAUS 2022

Das Loch bekommt 50.000 Euro in der Kategorie „Beste Livemusikprogramme“, der Ort wird mit 10.000 Euro in der Kategorie „Beste kleine Spielstätten & Konzertreihen“ bedacht. In der vergangenen Woche übergab Kulturstaatsministerin Claudia Roth die Auszeichnungen in Erfurt.

Wiederholter "Applaus" für Wuppertaler Kultureinrichtungen

In sechs Kategorien wurden insgesamt 103 Auszeichnungen vergeben. Die Auszeichnung für die Programmplanung unabhängiger Spielstätten belohnt die Programmmacher*innen hinter den engagiertesten Livemusikclubs und Programmreihen mit einem Preisgeld von insgesamt 2,45 Millionen Euro. Damit ist Applaus einer der höchstdotierten Kulturpreise des Bundes und würdigt Musikclubs als gesellschaftlich bedeutende Orte des gemeinsamen kulturellen Erlebens. Beide Wuppertaler Einrichtungen konnten sich schon wiederholt über den „Applaus“ freuen.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • © Jacob Schrter all rights reserved
Seite teilen