Rathaus Online

Schrott- und ProblemimmobilienSymbol für eine Dienstleistung

Kurzbeschreibung

Unter dem Begriff „Schrott- oder Problemimmobilien“ sind Häuser zu verstehen, die sich augenscheinlich in einem schlechten Zustand befinden und leer stehen. Sie haben negative Auswirkungen auf das Umfeld.

Die Stadt Wuppertal hat es sich zur Aufgabe gemacht, ihr städtebauliches Erscheinungsbild zu verbessern. Ziel ist es, dass diese Gebäude saniert oder bei besonders gravierenden Mängeln abgerissen werden.

Die Eigentümer der Immobilien werden seitens der Stadt frühzeitig informiert und in alle Überlegungen mit einbezogen. Die Beratung der Eigentümer und Hilfe bei der Suche nach Lösungen sind ein wichtiger Bestandteil des Handlungskonzepts.

Beschreibung

• Schrottimmobilien zeichnen sich durch einen langjährigen und vollständigen Leerstand aus. Sie befinden sich in einem desolaten baulichen Zustand. Ohne eine grundlegende Sanierung sind sie nicht nutzbar oder reif für den Abbruch.

• Problemimmobilien kennzeichnet ein vollständiger oder teilweiser Leerstand. Bauliche Mängel sind erkennbar, die sich im Rahmen einer Sanierung beheben lassen.