Inhalt anspringen

WuppertalRathaus & Bürgerservice

Wohnraumförderung

Mehr Wohnraum schaffen, der für alle Menschen erschwinglich ist – das ist das Ziel der öffentlichen Wohnraumförderung.

Wohnraumförderung

Beschreibung

Beschreibung

B Ü R G E R I N F O R M A T I O N

Zum Schutz der Bürger*innen aber auch unserer Verantwortung der städtischen Mitarbeiter*innen gegenüber, möchten wir dazu beitragen das CORONA Ansteckungsrisiko so gering wie möglich zu halten. Gleichzeitig möchten wir sicherstellen, dass unser Service - Angebot weitgehend aufrechterhalten werden kann. Damit dies gelingen kann, wird der Bereich für 

Wohnraumförderung
 Mietpreisprüfung
 Wohnungsaufsicht

bis auf weiteres  zunächst telefonisch, per E-Mail oder auf dem Postweg zur Verfügung stehen. 
Von einer persönlichen Vorsprache  in der Dienststelle bitten wir abzusehen.

Persönliche Vorsprachen sind aber nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung mit den Mitarbeiter*innen möglich.

Darüber hinaus bitten wir alle Bürger*innen um die Beachtung der 3G-Regel und der Zutritt in das Verwaltungsgebäude ist nur mit FFP2-Maske möglich.

 

Kontaktdaten: 
Postanschrift
Stadt Wuppertal
Ressort 105. 33
Hans- Dietrich Genscher Platz 1
42269 Wuppertal

Zentrale Email Adresse:       baufoerderungStadt.Wuppertalde

Frau Schmidt             Tel. 563-6198

Frau Weustermann   Tel. 563-5103

Frau Pötter                Tel. 563-6274

Frau Gottschalk         Tel. 563-6305

 

Für die getroffenen Maßnahmen bitten wir um Verständnis.

Team Wohnraumförderung

Die Wohnraumförderung umfasst:

-          Mietwohnungsbau

-          Maßnahmen im Bestand

-          Eigentumsförderung

 

Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung NRW stellt im Rahmen des Wohnraumförderungsprogramm des Landes NRW und den Wohnraumförderungsbestimmungen (WFB) für Investoren, Eigentümer und private Bauherren/Käufer zinslose und zinsgünstige Darlehen für die Schaffung und den Erwerb von Wohnraum zur Verfügung. Durch die Förderung soll die Wohnraumversorgung für zum Beispiel Familien und Alleinerziehende, Senior*innen, Studierende, Menschen mit Betreuungsbedarf oder mit Behinderung verbessert werden. 

Attraktive Tilgungsnachlässe mit bis zu 50% führen dazu, dass Mieten für öffentlich geförderten Wohnungsbau mit denen des freifinanzierten Sektors konkurrieren können und auch für Investoren wirtschaftlich rentabel sind.

Die für die Beantragung vorgeschriebenen Antragsvordrucke erhalten Sie zum Herunterladen unter www.nrwbank.de. (Öffnet in einem neuen Tab)

Vor Antragstellung wird ein Beratungsgespräch bei der Bewilligungsbehörde empfohlen.

Für nähere Informationen rufen Sie uns gerne an oder senden eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten an:

 

baufoerderungstadt.wuppertalde

Details

Links und Downloads

Kontakt

Erläuterungen und Hinweise

Seite teilen