Inhalt anspringen

Wuppertal / Rathaus & Bürgerservice

Leistungen nach dem BAfög für Schüler

Individuelle Förderung bestimmter Ausbildungsgänge, wenn entsprechende Ausbildung nicht selbst finanziert werden kann oder nicht durch das Einkommen und Vermögen des Ehegatten oder der Eltern gedeckt ist.

Beschreibung

Beschreibung

Fördervoraussetzung BAfög:

Ausbildungsbeginn vor Vollendung des 30. Lebensjahres,

einkommensabhängige Leistungsgewährung, nur bestimmte Ausbildungsgänge werden gefördert - s. wie folgt:

  • weiterführende allgemeinbildende Schulen ab Klasse 10
  • Fach- und Fachoberschulklassen, ohne abgeschlossene Berufsausbildung, wenn der / die Auszubildende nicht bei seinen / ihren Eltern wohnt und

          - von der Wohnung der Eltern aus eine entsprechende zumutbare Ausbildungsstätte nicht erreichbar ist

          - einen eigenen Haushalt führt und verheiratet ist oder war

          - einen eigenen Haushalt führt und mit mindestens einem Kind zusammen lebt.

  • Berufsfachschulen, Fachschulklassen, die in einem zumindest zweijährigen Bildungsgang einen berufsqualifizierenden Abschluss vermitteln - eine abgeschlossene Berufsausbildung wird nicht vorausgesetzt.
  • Fach- und Fachoberschulklassen, deren Besuch eine abgeschlossene Berufsausbildung voraussetzt.
  • Abendhauptschulen, Berufsaufbauschulen, Abendrealschulen (erst ab dem 3. Semester), Abendgymnasien und Kollegs. 

 

Dienstags, mittwochs und freitags ist geschlossen. Telefonisch nur an den geschlossenen Tagen zu erreichen.

Details

Links und Downloads

Kontakt

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen