Inhalt anspringen

Wuppertal / Kultur & Bildung

Galerie Kunstkomplex

18-24 Uhr

Sam Heydt: Apocalypse Yesterday

Sam Heydt: Apocalypse Yesterday

Die US-amerikanische New Media-Künstlerin Sam Heydt ist mit ihrer Einzelausstellung "Apocalypse Yesterday" zu Gast. Transformation der globalen Landschaft unter der Last der Industrialisierung ist das zentrale Thema ihrer Arbeit. In "Apocalypse Yesterday" kommuniziert sie dies mit unterschiedlichen Medien: Fotografien, Mixed Media Collagen, Kurzfilme und Lichtboxen werden mit klassischen Merchandising-Produkten kombiniert und thematisieren Konsumverhalten und materielle Ungleichheit, menschliche Selbstgefälligkeit und den Einfluss der Medien in einer Welt, die auf Profitorientierung reduziert wird.

Samantha Heydt: 1986 in New York geboren. Studium an der Parsons School of Design, Cooper Union Universidad de Buenos Aires, Amsterdam und La Sorbonne Paris. Artist Residencies in Island, Australien und Neuseeland. Altruistic, non-profit work u.a. in Rajasthan, Indien. Ausstellungen in Newport Art Museum, State Hermitage Museum, St.Petersburg, Perm Museum of Contemporary Art, Krasnoyarsk Museum, Museum of Novosibirsk, Lacda, Los Angeles. Sie lebt und arbeitet in Miami und Paris.

18 - 23 Uhr:
Multimedia Performance

Kunstkomplex, Hofaue 54, Eingang: Wesendonkstraße 12, 42103 Wuppertal

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen